Angebote zu "König" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

König, Ingemar: Der römische Staat
11,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.08.2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der römische Staat, Titelzusatz: Ein Handbuch, Autor: König, Ingemar, Verlag: Reclam Philipp Jun. // Reclam, Philipp, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Antike // griechisch-römisch // Rom // Staat // Reich // Römer // Römisches Reich // Altertum // Altes Rom, Rubrik: Geschichte // Altertum, Seiten: 456, Reihe: Reclam Universal-Bibliothek (Nr. 18668), Gewicht: 189 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
König, Ingemar: Die römische Spätantike
6,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02/2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die römische Spätantike, Autor: König, Ingemar, Verlag: Reclam Philipp Jun. // Reclam, Philipp, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Antike // griechisch-römisch // Geschichte // Kulturgeschichte // Rom // Staat // Reich // Römer // Römisches Reich // Altertum // Altes Rom, Rubrik: Geschichte // Altertum, Seiten: 210, Abbildungen: 1 Karte, Reihe: Reclam Universal-Bibliothek (Nr. 18952), Gewicht: 110 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Traulsen, Christian: Die sakrale Asyl in der Al...
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2004, Medium: Buch, Einband: Leinen (Buchleinen), Titel: Die sakrale Asyl in der Alten Welt, Titelzusatz: Zur Schutzfunktion des Heiligen von König Salomo bis zum Codex Theodosianus, Auflage: 1. Auflage von 1940 // 1. Auflage, Autor: Traulsen, Christian, Verlag: Mohr Siebeck GmbH & Co. K // Mohr Siebeck GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Altes Testament // Bibel // Hebräische Bibel // Altertum // Antike // Hebräisch // Israel // Sprache // Ivrit // Judentum // Rechtsgeschichte // Religionsgeschichte // griechisch-römisch // Rom // Staat // Reich // Römer // Römisches Reich // Theologie // Griechenland // Hellas // Verwaltungsrecht // Verwaltungssachen // Altes Griechenland // Altes oder Biblisches Israel // Altes Rom // Geschichte der Religion, Rubrik: Recht // Allgemeines, Lexika, Geschichte, Seiten: 364, Reihe: Jus Ecclesiasticum (Nr. 72), Gewicht: 684 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Herodes
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04/2016, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Herodes, Titelzusatz: König von Judäa. Eine archäologische und historische Spurensuche, Redaktion: Zangenberg, Jürgen, Verlag: wbg Philipp von Zabern // wbg Philipp von Zabern in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG), Sprache: Deutsch, Schlagworte: Altertum // Antike // Archäologie // Archäologe // Architektur // Geschichte // Regionen // Europa // Kulturgeschichte // Naher Osten // Nahost // griechisch-römisch // Rom // Staat // Reich // Römer // Römisches Reich // Mittlerer Osten // Osten // Israel // Politik // Gesellschaft // Recht // biblisch // Judentum // Altes oder Biblisches Israel // Altes Rom // Geschichte der Architektur // Biografien: allgemein // Geschichte des Nahen und Mittleren Ostens, Rubrik: Geschichte // Altertum, Seiten: 112, Abbildungen: 100 farbige Abbildungen, Gewicht: 775 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Demon's Souls [Internationale Version]
8,44 € *
zzgl. 5,98 € Versand

Demons Souls ist ein Rollenspiel, das exklusiv für die PlayStation 3 entwickelt wurde. In Demons Souls spielt der Tod eine zentrale Rolle. Die Story spielt im Reich der Boletaria, wo man eine offene Spielwelt erkunden kann. Man hat die Wahl die Welt vor dem König zu retten, der ein altes Monster aus seinem Schlaf erwecken möchte, oder eben nicht. Egal wie vorsichtig sich der Spieler in der Welt von Demons Souls auch bewegen mag, er wird definitiv eines Todes sterben. In Demons Souls gibt es insgesamt 10 verschiedene Klassen mit unterschiedlichen Fähigkeiten.

Anbieter: reBuy
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Cameron, Christian: Der Lange Krieg: König Xerxes
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.10.2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der Lange Krieg: König Xerxes, Titelzusatz: Historischer Roman, Originaltitel: The Great King, Autor: Cameron, Christian, Übersetzung: Hanowell, Holger, Verlag: Rowohlt Taschenbuch // ROWOHLT Taschenbuch, Originalsprache: Englisch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Griechenland // Roman // Erzählung // Antike // Persien // Altes Griechenland // Persisches Reich // 1000 v. Chr. bis Christi Geburt // für Männer und // oder Jungen // Historische Abenteuerromane // Historischer Roman // Belletristik in Übersetzung, Rubrik: Belletristik // Romane, Erzählungen, Seiten: 685, Reihe: Die Perserkriege (Nr. 4), Gewicht: 582 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Demon's Souls [Internationale Version]
21,49 € *
zzgl. 5,98 € Versand

Demons Souls ist ein Rollenspiel, das exklusiv für die PlayStation 3 entwickelt wurde. In Demons Souls spielt der Tod eine zentrale Rolle. Die Story spielt im Reich der Boletaria, wo man eine offene Spielwelt erkunden kann. Man hat die Wahl die Welt vor dem König zu retten, der ein altes Monster aus seinem Schlaf erwecken möchte, oder eben nicht. Egal wie vorsichtig sich der Spieler in der Welt von Demons Souls auch bewegen mag, er wird definitiv eines Todes sterben. In Demons Souls gibt es insgesamt 10 verschiedene Klassen mit unterschiedlichen Fähigkeiten.

Anbieter: reBuy
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
König Dedefré
22,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch ist kein gewöhnlicher, ausschließlich der Phantasie eines Autors entsprungener Roman. Herta von Auer ist es vielmehr gelungen, Leben und Spannung in die geschichtlichen Überlieferungen des Alten Ägyptens zu bringen. Gleich auf der ersten Seite sieht sich der Leser inmitten eines dramatischen Geschehens. König Chufu (unter dem Namen des Cheops bekannt) und sein Land stehen vor einer unfaßbaren Katastrophe: Seit vielen Jahrhunderten war der Nilkalender von den Sternen abgelesen worden. Aber schon seit langem hält sich der Strom nicht mehr an diese Regeln. Die jährlich wiederkehrende Nilschwelle beginnt immer unregelmäßiger und überrascht die Bauern auf ihren Äckern. Hunger, Angst und Zweifel an den Göttern sind die Folge. Die nach Macht strebende Priesterschaft versucht, die Götter durch Menschenopfer zu versöhnen, und greift schließlich, als alles vergebens ist, zum höchsten Opfer: Die Erbprinzessin Meryt soll geopfert werden. Ganz unerwartet kommt ein Retter. Philitis, ein aus seiner nordeuropäischen Heimat vertriebener Fürstensohn, vermag durch seine mitgebrachten Erfahrungen König Chufu zu überzeugen, daß für die Vorausberechnung der Nilschwelle nicht die Sterne, sondern ausschließlich der Stand der Sonne maßgeblich ist. Diese für Ägypten unerhörte Erkenntnis bringt dem Nilland nicht nur einen neuen Nilkalender, sondern auch eine neue Religion. Der Sonnengott Ra, bisher wenig beachtet und nur am Rande verehrt, wird zum göttlichen Herrscher des Nillandes. König Chufu wird als seine Inkarnation verehrt. Fünfzehn Jahre lebt Philitis, unter dem Namen Dedefré, durch Adoption in die königliche Familie aufgenommen, im Nilland und verwaltet als Wesir und bester Freund des Königs das ganze Reich. Nach dem Tod Chufus (Cheops') herrscht Dedefré acht Jahre lang als dritter König der altägyptischen 4. Dynastie (Altes Reich). Während seiner Regierungszeit erholt sich Altägypten schnell von der vorhergehenden Notzeit. Er heiratet die blonde Hetep-Heres II., Tochter des Cheops. Diese geschichtlichen Fakten und die historisch nachweisbaren Personen gaben den Stoff für Herta von Auers spannenden Roman.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Die Städte.
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

von Gustav Freytag. 134 Seiten mit 145 Abbildungen. Wortgetreue Transkription. Reprint von 1924Inhalt:Aussehen der Städte im Jahre 1618.Einwirkung des Krieges.Aufwand, Belagerungen.Religiöse Verfolgung.Die Frauen von Löwenberg.Die Kipper und Wipper und die öffentliche Meinung.Das Aufkommen der Zeitungen.Kampf der Presse beim Beginn des Krieges.Die Kipperzeit.Das Geldprägen.Verschlechterung des Geldes im Jahre 1621 und Wirkung auf das Volk. Erkenntnis der Gefahr, Aufregung, Sturm in der Presse.Probe aus der Flugschrift: Erpurgatio der Kipper.Die Abhilfe.Theologische Streitschriften.Begeisterung für Gustav Adolf.Charakter des Königs.Eine Unterredung des Königs mit dem Gesandten von Brandenburg.Das Schicksal Gustav Adolfs.Auflehnung der Presse gegen die Schweden.Die deutsche Vaterlandsliebe in der Presse.Die Flugschrift: Der deutsche Brutus.Nutzen der Schweden für Deutschland.AUSZUG:Als der Krieg ausbrach, waren die Städte bewaffnete Hüter der deutschen Kultur, welche reich und geräuschvoll in engen Straßen zwischen hohen Häusern arbeitete. Fast jede Stadt, nur die kleinsten Märkte ausgenommen, war gegen das offene Land abgeschlossen durch Mauer, Tor und Graben, eng und leicht zu verteidigen waren die Zugänge, oft stand die Mauer doppelt, noch ragten häufig die alten Türme über Zinnen und Tor. Dieses mittelalterliche Befestigungswerk war bei vielen der größeren seit hundert Jahren verstärkt worden, Bastionen aus Feld und Baksteinen trugen schwere Geschütze, ebenso einzelne starke Türme, oft war ein altes Schloß des Landesherrn, ein Haus des frühern Vogtes oder des Grafen, den der Kaiser gesetzt, besonders befestigt. Es waren nicht Festungen in unserm Sinne, aber sie vermochten, wenn die Mauern dick und die Bürgerschaft zuverlässig war, auch einem größeren Heere wenigstens eine Zeitlang zu widerstehen. So hielt sich Nördlingen im Jahre 1634 achtzehn Tage gegen die vereinigten kaiserlichen Heere von König Ferdinand, Gallas und Piccolomini - zusammen mehr als sechzigtausend Mann -, die Bürger schlugen mit nur fünfhundert Mann schwedischer Hilfstruppen sieben Stürme ab. Für solche Verteidigung wurden Erdschanzen als Außenwerke aufgeworfen und schnell durch Gräben und Pfahlwerk verbunden. Viele Plätze aber, bei weitem mehr als jetzt, waren wirklich Festungen. Dann bestand ihre Hauptstärke schon in Außenwerken, die mit niederländischer Kunst angelegt waren. Längst hatte man erfahren, daß die Kugel der Kartaune an Steinwand und Brüstung mehr zerstöre als an Erdwällen.In den größeren Städten wurde schon viel auf Reinlichkeit der Straßen geachtet. Sie waren gepflastert, auch ihr Fahrweg, die Pflasterung zum Wasserabfluß gewölbt, Hauptmärkte, z. B. in Leipzig, schön mit Steinen ausgesetzt. Längst war man eifrig bemüht gewesen, der Stadt sicheres und reichliches Trinkwasser zu schaffen, unter den Straßen liefen hölzerne Wasserleitungen, steinerne Wasserbehälter und fließende Brunnen, oft mit Bildsäulen verziehrt, standen auf Markt und Hauptstraßen. Noch gab es keine Straßenbeleuchtung, wer bei Nacht ging, mußte durch Fackel oder Laterne geleitet werden, später wurden auch die Fackeln verboten, aber an den Eckhäusern waren metallene Feuerpfannen befestigt, in denen bei nächtlichem Auflauf oder Feuersgefahr Pechkränze oder harziges Holz angebrannt wurden. Es war Sitte, bei ausbrechendem Feuer das Wasser aus den Behältern oder fließenden Brunnen in die gefährdeten Straßen laufen zu lassen. Dafür hingen an den Straßenecken Schutzbretter, und es war Pflicht einzelner Gewerke - in Leipzig der Gastwirte -, mit solchen Schutzbrettern das Wasser an der Brandstätte zu stauen, indem man aus ihnen und zugetragenem Dünger einen Querwall zog102. Die Straßen- und Sicherheitspolizei war seit etwa sechzig Jahren sehr verbessert worden. Kurfürst August von Sachsen hatte in seinem Lande die gesamte Verwaltung mit nicht g

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot